Presse

Rotenburger Rundschau vom 15.8.2006

Erinnerung an die Arbeit von früher

15.08.2006 Oldtimer-Treffen und Dreschfest / 600 Exponate vertreten

Klein Meckelsen. (mey). Nur 21 aktive Mitglieder gehören den „Oltimer-Frünn Lütt Meckels un ümto“ an, aber dennoch gelingt es dem rührigen Verein immer wieder, mit dem weit über die Kreisgrenzen hinweg bekannten Oldtimer- und Dreschfest eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die auch in diesem Jahr wieder reibungslos verlief und mehrere tausend Besucher anlockte.

Zum gesamten Artikel:    

Zur Bildergalerie:

 

 

Pressemitteilung vom 08.08.2006

Zeitreise durch die Landwirtschaft

Am 12. und 13. August ist am Bahnhof in Klein Meckelsen, zwischen Zeven und Sittensen, wieder düchtig wat los!

Oldtimer Treffen ist angesagt. Aus allen Himmelsrichtungen reisen die Oldtimer Freaks wieder aus Nah und Fern mit ihren restaurierten Traktoren zum Bahnhof nach Lütt Meckels. Wie in den anderen Jahren auch, werden die ersten Maschinen wieder am Freitag auf dem Gelände von Johann Kogge eintreffen.

In diesem Jahr haben es sich die "Oldtimer" vorgenommen, der heutigen Welt zu zeigen, wie in früheren Jahren, als Opa noch Bauer war, die Heuernte vor sich ging. Angefangen beim Mähen mit der Sense und dem Wenden und Schwaden mit der hölzernen Harke. Weiter mit der von Pferden gezogenen Mähmaschine, welche später auch vom Trecker gezogen wurde, über das Mähen mit dem am Schlepper angebauten Messerbalken bis zum modernen Kreiselmähwerk. Vorführungen dieser umfangreichen Arbeiten werden am Samstag und am Sonntag geboten.

Tradition ist schon die Arbeit mit der Dreschmaschine. Diese wird auch in diesem Jahr nicht fehlen. (Siehe unter „Videos“ – Beim Korndreschen -)

Am Sonntagmittag wird es wieder eine deftige Erbsensuppe, aus der Küche von Regina und Peter Ropers vom Gasthaus Klein Meckelsen geben. Wie bisher, übernehmen sie auch in diesem Jahr wieder die gesamte Bewirtung.

Das Rahmenprogramm ist wieder vielfältig: Es werden diverse handwerkliche Arbeiten vorgeführt, ein Kinderkarussell wird aufgestellt, es gibt einen riesengroßen Sandhaufen aus Spielsand zum Spielen für die Kinder,  der Geflügelzuchtverein stellt einige seiner Tiere aus und es trifft sich die VeloSolex-Interessengemeinschaft mit Teilnehmern aus ganz Europa.

Die Frauen der Oldtimer-Frünn werden am Sonntagmorgen schon früh aufstehen, um den Steinbackofen vorzuheizen und den Teig für den Butterkuchen anzurühren. Diesen kann man dann am Sonntagnachmittag zusammen mit einer Tasse Kaffee und einem Stück selbstgebackener Torte im Festzelt genießen.

www.oldtimer-fruenn.de                             Bodo@oldtimer-fruenn.de

 

1. Vorsitzender: Bodo Brüns - 2. Vorsitzender: Siegfried Gerken - Kassenwart: Andreas Göbel -
Hallen-/Gerätewart: Jürgen Meyer - Presse-/Schriftwart: Jürgen Meyer